[TAM023] ORG – White Pussycat EP

TAM023 | ORG | White Pussycat EP | [DE] From Space to Hip Hop and back. So oder so ähnlich kann man die 7-Track-EP „White Pussycat“ von ORG beschreiben. Immer neues Beat-Gefrickel treibt den Hörer vom Weltraum in den Club, teilweise politisch motiviert, ohne jedoch den Zeigefinger zu hoch zu strecken.. „Space Square Time“ zeigt, wieweit man mit nur 2 Lautsprechern zu den Sternen reisen kann. Ambivalenz regiert.

„Macht“ definiert selbige und „BEAT85“ geht noch sozialkritischer auf das Problem ein, es regieren große Worte für den kleinen Erdball. Aber dann übergeben wir das Ruder an die weiße Pussykatze, die die Probleme dieser Welt etwas relaxter sieht. Was auch nicht so verkehrt ist. Oder in gewisser Weise jedenfalls. Was interessiert mich, was Bill Gates macht, wie viel Geld er nach Afrika spendet, weil ihm sonst billige Arbeitskräfte wegsterben oder wenn fanatische Fundamentalisten sich gegenseitig wegbomben? Ambivalenz regiert auch hier. News ansehen und seine persönlichen Schlüsse daraus ziehen ist wichtig, man tendiert aber bei Überdosierung zu Depressionen. Dann doch lieber die Welt verändern! Zum Beispiel mit 94bpm.

[ENG] From Space to Hip Hop and back. So you can describe the 7-track-ep “White Pussycat” from ORG. Changing beatz drives the listener from space to club, partially political, but never disabusing…

“Macht” shows the power of power, there are big words for this little earth. But afterwards pussycat is at the wheel and shows the problems of the world a little more relaxing. The problems are ambivalently. Watching news is important but don’t let you get depressively. Change the world! For example with 94 bpm.

Veröffentlicht unter Chill, Downbeat, Electronica, ORG | Hinterlasse einen Kommentar

[TAM022] Die Stereo Typen – Taped

TAM022 | Sascha Mueller | Taped | Sascha Müllers Projekt „Die Stereo Typen“ kommen wieder fresh und funky daher; dieses Mal allerdings ruhiger und chilliger als die „City Nights“. Schön zum entspannen und in-den-Himmel-schauen.

Veröffentlicht unter Die Stereo Typen, Electronica, Sascha Mueller | Hinterlasse einen Kommentar

[TAM021] down

Das Release von Mark Bonk [TAM021] ist ab sofort DOWN…

Veröffentlicht unter Allgemeines | Hinterlasse einen Kommentar

[TAM020] Matthias Heiderich – Raja

TAM020 | M. Heiderich | Raja | M. Heidrich hat mit der TAM20 wieder feine klangkollagen vorgelegt, die sich sehen lassen. Sein zweites release auf TAM liefert 6 intensive tracks die den aufmerksamen Hörer brauchen und suchen. Sphärisch aber keinesfalls entspannt!! Wo sonst kicken kleine drums mit 5767 Anschlägen durchs Bild, wobei eine epochale Fläche überall im Nebenzimmer ihres gleichen sucht und findet, und alles in Ton? M.Heidrich lässt uns das herz der sonne sehen… durst!!!

Veröffentlicht unter Abstract, Downbeat, Massju aka M. Heiderich | Hinterlasse einen Kommentar

[TAM019] Ronan Dec. – The Acoustic Lavalamp

TAM019 | Ronan Dec. | The Acoustic Lavalamp | Das ist Ronan Dec. mal ganz anders. Dieses Mal tobt er sich nicht auf dem Tanzflur aus, sondern schwebt mit dem Hörer durch die Untiefen des Alls – wahlweise auch durch eine Lavalampe (man fühlt den Wachs quasi an sich herabgleiten) – deepe Flächen gesellen zu fluffigen Hihats und spielen munter miteinander. Man gleitet irgendwo zwischen Raum und Zeit, orientierungs- und planlos. Dann…Landung. Erst mal hier umsehen… Die Tracks dieses vollwertigen Albums pulsieren irgendwo zwischen LTJ Bukem und Autechre, aber alles bleibt klar und sichtbar, wie man das von Ronan so kennt – Stichwort „Plastikmusik“. Ein unsäglicher Begriff, der so gar nicht in diesen Zusammenhang passen will für diese wirklich sehr warme und angenehme Platte.

Veröffentlicht unter Abstract, Chill, Electronica, Ronan Dec. | Hinterlasse einen Kommentar

[TAM018] Various Artists – Taten und Traeume 2006

TAM018 | Various Artists | Taten und Traeume 2006 | Wieder eine Compilation, wird einer sagen. Doch „Taten und Traeume 2006“ ist mehr! Ganz anders! Matthias Heiderich, den man sonst nur in höheren Sphären sieht oder Ronan Dec., der normalerweise munter über die Tanzfläche juckelt, besinnen sich auf Ihre ruhigen Seiten und chillen mit euch. Auch alle anderen Künstler kommen ganz besinnlich…Summer denkt und denkt und denkt, Org checkt die die dunklen Ecken der Stadt und Sascha Mueller hebt wieder ab…deep, chill und sich gut fühlen! Aber: einer fehlt…Max a.k.a. Hardbass MX hat leider abgesagt, ist aber weiterhin bei zukünfitigen Releases dabei! Versprochen!

Veröffentlicht unter Chill, Compilation, Electronica, Various Artists | Hinterlasse einen Kommentar

[TAM017] Summer – Nachtschichtzyklus Rearranged

TAM017 | Summer | Nachtschichtzyklus Rearranged | Wir legen Summers Nachtschichtzyklus noch einmal neu auf, jetzt mit noch mehr Tracks! Summer war schon immer ein Abstract-Loop-Bastler, deshalb auch kriegt Ihr auch nur Loops hier……..kleiner Abspieltip: Lasst das gesamte Release im Shuffle- (Zufalls-) Modus laufen, so wird bei jedem Abspielen das Release neu zusammengesetzt und es ergeben sich ganz neue Höreindrücke und Betrachtungsweisen. Alle Loops laufen in gleicher Geschwindigkeit, so daß alles zusammenpasst. Na dann viel Spaß beim zusammenbasteln! Und: Alle Loops sind ausdrücklich zum Weiterbearbeiten freigegeben, so daß sie für eigene Produktionen verwendet werden können!

Veröffentlicht unter Ambient, Chill, Cinematic, Downbeat, Electronica, Summer | Hinterlasse einen Kommentar

[TAM016] Matthias Heiderich – 79823music

TAM016 | M. Heiderich | 79823music | Ronan sagt: „TAM016 ist schwer einzuordnen, was durchaus nichts schlechtes ist… insgesamt ist der Sound diffus , komplex, unvorhersehbar aber trotzdem nicht unstrukturiert. Hier findet man keine cleanen T öne und Sounds, dafür aber gut durchdachte, soundtechnisch sehr interessante Beats die sich nachts wie Lichter manchmal durch das sich langsam morphende Sounddickicht kämpfen und dann wieder zwischen den vom Wind bewegten Blätter tanzen. also hinsetzen , Klappe halten, und auf Entdeckungstour gehen!!“ Org sagt: „M. Heiderich schafft mit seinem Erstlings-Epos eine wunderbare Welt abstrakter Soundflächen, die zum Träumen einlädt; Sonnenuntergangsstimmung quasi, aber nicht depressiv. Heiderich denkt nach vorn. Gezeichnet wird ein Bild abstrakt-melancholischer Utopie, mal ruhiger, mal unruhiger. Diese Gedankenwelt – rein fiktiv – ist unergründlich, doch sollten wir sie alle einmal gesehen haben. Also Ohren aufgesperrt!“

Veröffentlicht unter Abstract, Ambient, Breakbeat, Cinematic, Downbeat, Massju aka M. Heiderich | Hinterlasse einen Kommentar

[TAM015] Org – Anti EP

TAM015 | ORG | Anti EP | Anti ja, aber wozu? Baader war gegen den deutschen Staat, Globalisierung ist gegen die Menschen, die Medien sind gegen die Wahrheit. Es ist an der Zeit, sich gegen den Kapitalismus und Globalisierung aufzulehnen. Diese Wirtschaftsform ist für die Menschheit gescheitert, die Armen werden immer ärmer, die Reichen immer reicher. Doch was soll man tun? Keine Coca Cola mehr trinken? Das ist sicherlich ein Anfang. Doch es ist viel wichtiger, sich Zusammenhänge zu verdeutlichen, wenn man chinesische T-Shirts oder BILLY-Regale kauft. Wen unterstützt man damit? Dieses kann der Leser selbst bedenken. ORG gibt mit der ANTI EP erste Denkansätze.

Veröffentlicht unter Allgemeines | Hinterlasse einen Kommentar

[TAM014] Ronan Dec. – Budenschiessen 05

TAM014 | Ronan Dec. | Budenschiessen 05 | „die alte ying yang story, diese licht -und schattending, böse und gut, chillig und derbe… „achterbahn“ geht hoch und runter … auf jeden fall wieder mal ronan dec stuff so“, Ronan Dec. Die Sounds bewegen sich zwischen Downtempo und Breakbeats. „Fratze“ und „Scyp“ kommen schnittig rüber, sind aber trotzdem sauber und klar strukturiert. Gut gezielt ist eben schon halb getroffen… Seite B quasi ist die Yang-Version des Lebens und ist vergleichsweise ruhiger, deeper und atmosphärischer. Also einfach mal lauschen, Mund aufreissen und als Gewinn auch noch den Teddybären mitnehmen.

Veröffentlicht unter Downbeat, Ronan Dec. | Hinterlasse einen Kommentar

[TAM013] Summer – Hoerspiel Extrakte

TAM013 | Summer | Hoerspiel Extrakte | Summer kommt hier mit einigen Tracks, die für das Hörspiel „Life Is Life“ (Radio HBW, 2003) produziert wurden. Erzählt wurde eine Episidengeschichte einer ostdeutschen Kleinstadt. Aber darum soll es jetzt nicht gehen. Nur um Musik.

Veröffentlicht unter Abstract, Ambient, Electronica, Summer | Hinterlasse einen Kommentar

[TAM012] Die Stereo Typen – City Nights

TAM012 | Sascha Mueller | City Nights | Sascha Müller präsentiert uns sein Projekt „Die Stereo Typen“, zusammen mit Keeno Mescher aka „Das KNO“ aus Köln. Die beiden arbeiten auch bei „Speak with the Machines“ (live) zusammen. Jetzt gibt es die erste EP der beiden auf Taktalsmittel, und sie überraschen durch sehr jazzy Tracks mit Einflüssen verschiedendster Stile, das reicht von D&B bis Downtempo, ohne jedoch den Lounge-Charakter aus den Augen zu verlieren. Besonders hervorzuheben ist die bei „De Waschsalon“ auftauchende Hammond-Orgel (mit Solo!). Also, Milch trinken, Skunk burnen und entspannen…

Veröffentlicht unter Breakbeat, Chill, Die Stereo Typen, Downbeat, Funk | Hinterlasse einen Kommentar